Auf einem Grundstück am steilen Hang der hügeligen Küste von Sierra Leone hoch über der Circular Road bei Freetown entsteht ein Wohnhaus mit weitem Blick auf den Atlantik. Die Gebäudeüberstände mit den Stützenreihen sorgen für ausreichende Verschattung. Regenwasser wird auf der Dachfläche gesammelt und kann für die Gartenbewässerung genutzt werden. 
Der offene Entwurf bietet Aufenthaltsqualität in vielen Bereichen rings um das Haus: Vor dem Haus in der Sonne, hinter dem Haus im kühlenden Schatten. Es gibt auch eine Aussenküche.
Die verschiedenen kubischen Grundkörper des Gebäudes fügen sich in die weiche Hügellandschaft ein.
Schwierige Fundamentarbeiten in extremer Hanglage bei anstehendem Granitgestein.